Montag, 5. Dezember 2016

Whangarei, traumhafte Buchten und Walks sowie unsere erste Höhlenerfahrung

Den nächsten Morgen haben wir mit einem kleinen Strandspaziergang begonnen und dabei diese beeindruckenden Wellen beobachtet.


Große Wellen an der Westküste in der Nähe unseres Schlafplatzes.
Unser erster Stop führte uns nun endlich zu den noch lebenden Kauris in den Waipoua Forest. Er erstreckt sich über mehrere Kilometer an der Straße entlang, sodass es mehrere Möglichkeiten für einen Zwischenstop gibt. Unser erster Kauri war Tane Mahuta; der größte lebende Kauri!

Sonntag, 4. Dezember 2016

Erste Woche auf Reisen

Jetzt ist es schon eine Woche her, dass wir mit dem Reisen begonnen haben. Gestartet sind wir aus Ahipara in Richtung Dargaville. Den ersten Stop haben wir am Omahuta Giant Kauri Stump eingelegt.
Die 8km Gravelroad waren schon ein Abenteuer für sich, eine immer schmaler werdende, sich durch den Urwald schlängelnde hoppel-Piste mit Schlaglöchern in Kratergröße, 30 Minuten weg vom State Highway 1 haben wir unser Ziel endlich erreicht, der Giant Kauri Stump. Der Giant Kauri Stump ist ein Baumstumpf mit dem Durchmesser von ca. 6m und man kann sogar auf ihm laufen.
Vom Kauri Fieber gepackt haben wir uns dann vorgenommen nun auch noch die lebenden Kauris zu besuchen. Der Weg durch das westliche Northland führte uns allerdings erst zu Hokiangas Harbour, hier sollte es Boulder zu sehen geben. Vielleicht ist es dem regnerischen Wetter geschuldet gewesen, dass wir nicht weit genug am Strand spazieren waren und somit keine Boulder zu sehen bekommen haben, zumindest keine besonders schönen.




Wir besuchen die Boulder bei bestem Wetter. Bekanntlich gibt es ja nur schlechte Kleidung...

Sonntag, 27. November 2016

Cape Reinga & die letzte Woche in Ahipara, Goodbye Northland!

Nachdem wir Sonntag morgen dann vom Campingplatz Tapotupotu ans Cape Reinga gefahren sind, haben wir am Cape bei traumhaftem Wetter ca. zwei Stunden verbracht. Sind etwas Richtung Strand gewandert. Haben die Steilküste bewundert und natürlich haben wir auch am Leuchtturm gestanden und haben das klassische Touristenfoto vorm Turm gemacht.


Cape Reinga Neuseeland

Sonntag, 20. November 2016

Kurzarbeit und Sightseeing Deluxe von Kaitaia zum Nordkap

Die Arbeitswoche war unspektakulär, wir haben jetzt Kurzarbeit und kommen im Schnitt auf vier Stunden Arbeit am Tag, das Saisonende naht. Deswegen und in Vorbereitung auf unsere baldige Abreise aus Ahipara, haben wir ein Interessantes Wochenende mit Sightseeing im Northland verbracht.


Am Samstag nach der Arbeit haben wir unser Auto genommen und sind Richtung Norden gefahren. An jedem schönen Spot auf dem Weg haben wir kurz angehalten.


Angefangen haben wir mit den wundervollen Houhora Heads in der Nähe von Pukenui. Wir haben noch nie so eine türkis blaue Bucht gesehen. Echt ein Traum und wenn wir nicht weiter gewollt hätten, wäre das ideal zum schwimmen gewesen.


Houhora Heads Neuseeland.